Wie Sie durch die richtigen Infos mehr Kunden gewinnen (inkl. Infografik)

//Wie Sie durch die richtigen Infos mehr Kunden gewinnen (inkl. Infografik)

„Hätte es mehr Infos gegeben, hätte ich dort gekauft.“

Das ist ein möglicher Grund, warum Sie Kunden an Ihre Wettbewerber verlieren.

Vor drei Monaten jedenfalls war das genau der Grund, warum ich mich gegen einen Fitness-Onlineshop entschied und mein Eiweißpulver lieber bei einem anderen Anbieter bestellt habe. Dieser konnte mir zwar kein super schickes Webdesign bieten, dafür aber etwas viel Besseres: einen Haufen wertvoller Produkt- und Zusatzinfos.

So konnten mich gute Informationen begeistern

In diesem Onlineshop gab es neben interessanten Fakten zu Hanteln, Energy-Drinks und Proteinriegeln auch allgemeine Informationen zu Fitness-Themen wie Aminosäuren oder Tipps, was man vor und nach dem Training essen sollte.

Ich war entzückt.

Es war, als wäre ich in ein Fachgeschäft gestolpert und mit offenen Armen von freundlichen, kundigen Mitarbeitern empfangen worden: Bereit, jede meiner Fragen zu beantworten.

Ich fühlte mich wohl.

Mir wurde klar: Der Betreiber hatte viel Liebe in seinen Onlineshop gesteckt. Hier ging es nicht ums bloße Verkaufen. Hier ging es darum, Kunden bestmöglich zu informieren – damit sie sich für die Produkte entscheiden konnten, die zu ihnen passten.

Ich war überzeugt, meldete mich an und bestellte.

Der andere Onlineshop mit dem schmucken Webdesign war längst vergessen.

Wertvolle Informationen bringen Sie und Ihre Kunden zusammen

Dieses kleine Erlebnis verdeutlicht uns: Webseiten, die ihren Besuchern wertvolle Informationen bieten, sind erfolgreicher.

Informationen begeistern. Sie schaffen Nähe und wecken Vertrauen. Potenzielle Kunden können sich ein besseres Bild von Ihnen, Ihrem Unternehmen, Ihren Produkten oder Dienstleistungen machen. Die von Ihnen bereitgestellten Informationen helfen Internetnutzern, eine Beziehung zu Ihnen aufzubauen – das stärkt die Kundenbindung!

Aber Informationen können noch mehr: Sie vermitteln, dass Sie sich Mühe geben und dass es Ihnen mit Ihrem Online-Geschäft nicht um das schnelle Geld geht, sondern darum, Kundenbedürfnisse optimal zu befriedigen: mit einwandfreier Qualität und erstklassigem Service. Kunden fühlen sich ernst genommen. Ihr Online-Business wirkt seriös und vertrauenerweckend.

Informative Websitetexte sind wie zuvorkommende Mitarbeiter

Betrachten Sie das Ganze aus folgendem Blickwinkel: Wenn Ihre Website Ihr virtuelles Geschäftsgebäude ist, dann sind Ihre Websitetexte Ihre Verkäufer, Berater, Experten, Ansprechpartner und Servicekräfte.

Stellen Sie sich vor, einem Offline-Elektrogeschäft mangelt es an diesen wichtigen Mitarbeitern: Einen Verkäufer sucht man hier lange. Es gibt nicht genug Personal, um Kundenfragen zu beantworten. Für eine Beratung bleibt kaum Zeit. An den Kassen bilden sich lange Schlangen und in den Regalen klaffen große Lücken, weil das unterbesetzte Mitarbeiter-Team nicht hinterherkommt, Ware nachzulegen.

Was für ein Albtraum! In diesem Laden würde man vielen frustrierten, genervten und enttäuschten Kunden begegnen. Das Elektrogeschäft hätte es unter diesen Umständen schwer, Kunden von sich zu begeistern.

Besucher in der Online-Welt verhalten sich ähnlich, wenn sie auf einer Webseite landen, die ihnen nur dürftige Informationen liefert.

Sie fühlen sich nicht angesprochen. Schlimmstenfalls wirkt die Website lieblos und ungepflegt. Der erste Eindruck ist getrübt. Wahrscheinlich werden sie die Webseite schnell wieder verlassen und auf der nächsten ihr Glück versuchen.

Überzeugen Sie Ihre Besucher mit Informationen

David Ogilvy über überzeugende Informationen.

An die Überzeugungskraft von Informationen erinnert auch ein Zitat von David Ogilvy (1911–1999), Werbetitan und bekannt als „Vater der Werbung“. Es lautet:

„The more informative your advertising, the more persuasive it will be.”
(Je informativer Ihre Werbung, desto überzeugender wird sie sein.)

Ziel Ihres Website-Inhalts ist es, Ihre Message klar zu vermitteln: User sollen Ihrem Call-to-Action (CTA) folgen.

  • Sie sollen Ihre Produkte kaufen,
  • Ihren Newsletter abonnieren,
  • Ihr neues E-Book herunterladen oder
  • Ihre Dienstleistung in Anspruch nehmen.

Überzeugen Sie Ihre Besucher mit den richtigen Informationen, dann werden sie Ihrem CTA nachkommen – genau wie ich in dem eingangs erwähnten Beispiel.

Die Frage ist jetzt: Welche Informationen sind denn die richtigen? Welche Infos sind interessant? Was muss ich Besuchern meiner Website alles mitteilen, damit sie sich für meine Produkte oder Dienstleistungen entscheiden? Was veranlasst sie zum Bleiben?

Gehen Sie auf die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe ein

Gute Fragen!

Leider muss ich Ihnen sagen, dass es darauf keine allgemeingültigen Antworten gibt. Jedes Unternehmen muss diese Fragen für sich beantworten – und zwar mithilfe seiner Zielgruppe.

Die meisten Besucher kommen durch Suchmaschinen auf Ihre Website. Sie haben nach etwas Bestimmtem gesucht und hoffen auf Ihrer Homepage fündig zu werden.

Nehmen wir noch einmal mein kleines Erlebnis vom Anfang dieses Blogartikels.

Auch ich habe nach etwas Bestimmtem gesucht – es war ein veganes Eiweißpulver.

Google listete gleich mehrere Onlineshops zur Wahl. Überzeugend fand ich den Onlineshop, der am besten auf meine Fragen eingegangen ist. Ich habe nicht nur umfassende Informationen zu meinem veganen Proteinpulver erhalten, sondern darüber hinaus wertvolle Tipps über die richtige Zusammensetzung von Aminosäuren, über Muskelaufbau und obendrein sogar noch leckere Rezepte, die den Trainingserfolg unterstützen können.

Ein kompletter Rundumservice. Was will man mehr?

Dieser Onlineshop hat offensichtlich die Bedürfnisse seiner Zielgruppe erkannt und dementsprechend den richtigen Content produziert.

Genau das müssen Sie auch tun.

Finden Sie heraus, wonach Ihre Zielgruppe sucht:

  • Was bewegt sie?
  • Welche Fragen und Probleme beschäftigen sie?
  • Was hält sie nachts wach?
  • Wonach sehnt sie sich?
  • Was treibt sie um?

Die Antworten auf diese Fragen dienen Ihnen als Grundlage, um geeignete Themen für Ihren Webcontent zu finden.

Befriedigen Sie die Bedürfnisse Ihrer User. Stillen Sie ihren Informationsdurst. Veröffentlichen Sie relevante und hilfreiche Inhalte auf Ihrer Website, die Ihre Zielgruppe begeistern.

Denken Sie an die Keywords: Sprechen Sie die Sprache Ihrer Zielgruppe

Vergessen Sie dabei die Keywords nicht!

Ohne Keywords ist Ihre Website unsichtbar. Achten Sie deshalb immer darauf, Ihre Webtexte mit den entsprechenden Keywords zu versehen, nach denen Ihre Zielgruppe bei Google & Co. sucht.

Wichtig ist, sich in einen Vertreter Ihrer Zielgruppe hineinzuversetzen und zu überlegen, welche Keywords er wohl in das Suchfeld eingeben würde.

Was für eine Sprache spricht er? Sucht er nach Fachwörtern, bestimmten Produktnamen oder allgemeinen Begriffen?

Fachbegriffe als Keywords eignen sich nur, wenn Sie mit Ihrer Website Kunden erreichen wollen, die sich auskennen und genau nach diesen Wörtern suchen würden.

Ansonsten wählen Sie lieber Ihre Keywords aus der Alltagssprache Ihrer Zielgruppe. So locken Sie auf jeden Fall mehr Besucher auf Ihre Website.

Um wieder das einleitende Beispiel aufzugreifen: Als Fitness-Neuling wäre mir der Suchbegriff „Soja-Isolat“ nie in den Sinn gekommen. Ich habe stattdessen nach den Wörtern „Eiweißpulver“ und „Soja“ gesucht. Hätte der Sportnahrungs-Onlineshop „Soja-Isolat“ als Keyword verwendet, wäre ich nie auf ihn aufmerksam geworden.

Fazit: Servieren Sie relevante Informationen. Empfangen Sie begeisterte Kunden

Webnutzer hungern nach Informationen.

Sie suchen Antworten auf ihre Fragen, wollen Hilfe bei ihren Problemen, möchten vergleichen und mehr wissen. Außerdem sind sie neugierig.

Nichts ist schlimmer als eine Website, die kaum bis gar nicht auf ihre Besucher eingeht.

Möchten Sie Ihre User von sich überzeugen, geizen Sie nicht mit Informationen. Gehen Sie auf die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe ein. Lassen Sie keine ihrer Fragen unbeantwortet. Der Kundennutzen hat stets oberste Priorität.

Servieren Sie ein ganzes Buffet an informativen, hilfreichen Webtexten dekoriert mit zielgruppenrelevanten Keywords. Ihre Besucher werden darüber herfallen. Sie werden Ihre Mühe zu schätzen wissen und Ihre Kompetenz loben. Ihr Online-Business wird einen positiven Eindruck hinterlassen. Ihre Chancen auf mehr Kundenkontakte steigen.

Denken Sie immer daran: Wenn User auf Ihrer Website alle relevanten Informationen finden können, müssen Sie nicht bei Ihren Wettbewerbern danach suchen.

Verlinkt

Wenn Sie wissen wollen, was Sie bei der Content-Erstellung alles beachten müssen, empfehle ich den aktuellen Blogartikel von B2N Social Media Services.

Veranschaulicht

Die Infografik fasst noch einmal die wichtigsten Aussagen kurz zusammen. Sie dürfen sie gern teilen, wenn Sie mögen. (Ein Klick auf das Bild öffnet eine Lightbox.)

Infografik veranschaulicht die wichtigsten Argumente für relevante Infos auf Webseiten

Zum Schluss eine neugierige Frage

Was beeinflusst Ihre Kaufentscheidung im Internet am meisten?

Sind es relevante Informationen? Ist es ein modernes Webdesign? Entscheiden Sie mehr über den Preis? Oder gibt es andere Kriterien, die unbedingt erfüllt sein müssen?

Verraten Sie es mir in einem Kommentar. Ich freue mich auf den Lesestoff! 🙂

2017-05-22T16:25:06+00:00 Donnerstag, 21 August 2014|Texten|0 Kommentare

Über die Autorin:

Janett Reimann
Ich bin Dienstleisterin rund um Wort und Text. Ausgerüstet mit einem Sinn für Sorgfalt, einem Auge fürs Detail und einer Portion Kreativität korrigiere, lektoriere, optimiere und schreibe ich Texte für Web und Print. In meinem Blog zeige ich Ihnen, wie Sie verständlicher schreiben, Texte leserfreundlich aufbereiten und auf welche beliebten Rechtschreib- und Grammatikfehler Sie achten müssen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.